Der Ehrbare Kaufmann

Die Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmann zu Hamburg (VEEK) ist ein Zusammenschluss von mehr als 1.000 Hamburger Kaufleuten, die selber ehrbar handeln und in ihrem Unternehmen die Bedingungen für ehrbares Handeln pflegen. Neben diesen Bemühungen, die sich unmittelbar auf die ordnungsgemäße Abwicklung kaufmännischer Geschäfte beziehen, sieht die VEEK ihre Aufgabe darin, auch über den Kreis der Mitglieder hinaus im Sinne der Zielsetzung des Vereins zu wirken. Dazu dienen Vorträge, Wettbewerbe und sonstige Veranstaltungen, die sich insbesondere auch an den kaufmännischen Nachwuchs richten, damit sich auch junge Menschen mit Fragen kaufmännischer Ethik auseinandersetzen. Der Ehrbare Kaufmann ist Mitinitiator der Vertrauensstelle, die seit 2003 bei PRO HONORE e.V. eingerichtet ist. Sie dient als Schutz vor Kriminalität in der Wirtschaft und ist private Anlaufstelle für Menschen, die Kenntnisse von solchen Vergehen haben und diskrete Hilfe suchen, um diese Delikte ohne Furcht vor Repressalien einer Verfolgung zuführen zu können. Ferner bietet die VEEK gemeinsam mit der Hamburg School of Business Administration (HSBA) Master-Studiengänge mit wirtschaftsethischen Schwerpunkten an.
Unsere Definition, was einen ehrbaren Kaufmann heute ausmacht, haben wir in einem Leitbild formuliert. Auf welche Geschichte wir unser Selbstverständnis gründen, lesen Sie im Kapitel „Geschichte“. Darüber hinaus hat der Hamburger Historiker Rainer Postel einen wissenschaftlichen Band mit dem Titel „Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns: Kaufmännische Selbstverwaltung in Geschichte und Gegenwart“ zu unserm 475. Bestehen verfasst.

Was unsere Mitglieder sagen

Ein ehrbarer Kaufmann zeichnet sich durch Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Verantwortung aus. Er hält sich an das Gesetz und handelt stets nach ethischen und moralischen Grundsätzen.

Reinhold von Eben-Worlée Geschäftsführer E.H. Worlée & Co.

Die Werte des Ehrbaren Kaufmanns trage ich in unser Unternehmen, damit danach und damit gehandelt wird.

Arne Weber

Der Austausch mit den Mitgliedern inspiriert mich und gibt mir immer wieder neue Denkanstöße.

Minou Tikrani Geschäftsführende Gesellschafterin Konstruktiv PR

Hamburger Kaufleute stehen, für das, was sie tun, mit ihrem Namen ein. Ehrbar: Gestern, heute und morgen.

Jochen Spethmann Vorstandsvorsitzender LSH

Meine Mitgliedschaft in der VEEK bedeutet, dass ich mich dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns verpflichtet fühle, Teil eines Netzwerks von Hamburger Kaufleuten bin und für die Entwicklung Hamburgs als lebenswerte Metropole eintrete, die vielen Menschen Entfaltungsmöglichkeiten bietet.

Christian Dyckerhoff vorm. Vorstand BDO

Ehrbare Kaufleute haben Hamburg von jeher geprägt. Und tun es noch heute.

Martina Julius-Warning Geschäftsführende Gesellschafterin John Warning Corporate Communications
Alter in Jahren
500
Mitglieder
1100
Tage im Jahr für ehrbares Handeln
365
Jahresbeitrag in Euro
50

Interessieren …

… Sie sich für eine Mitgliedschaft?

Möchten …

… Sie mehr über ehrbares Handeln erfahren?

Finden …

… Sie hier weitere Informationen.

Medienspiegel

Allgemeine Laber-Zeitung Familienunternehmen als tragende Basis

In einem Gastbeitrag schreibt Dr. Georg Haber, Präsident der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz über die hohe Relevanz von Familienunternehmen für die deutsche Wirtschaft und als tragende Säule im Handwerk. So stünden rund 90 Prozent aller deutschen Unternehmen in Familienhand und erwirtschaften 42 Prozent aller Unternehmensumsätze. Weiter schreibt Haber, dass sich Familienunternehmen durch eine besondere Dynamik auszeichneten: „Denn wo […]

Divers: Handelskammer-Präses: Ich lasse mir den Mund nicht verbieten

Der Präsident der Handelskammer Hamburg, Fritz Horst Melsheimer, hat bei der Versammlung eines Ehrbaren Kaufmanns mit deutlichen Worten sein Recht auf freie Rede verteidigt. „Als Bürger, Unternehmer und gewählter Ehrenamtsträger lasse ich mir das Recht, klar und deutlich im Namen der Hamburger Wirtschaft zu sprechen, von niemandem nehmen“, sagte Melsheimer bei der traditionellen Jahresschlussveranstaltung der […]

taz.hamburg: „Ziemlich durchgetaktet“

In einem Kurzinterview spricht Autorin Nora Kaiser mit Martina Julius-Warning, Geschäftsführerin der PR-Agentur John-Warning und stellvertretende Vorsitzende des Vereins Versammlung eines ehrbaren Kaufmanns, über die Jahresschlussveranstaltung in der Handelskammer Hamburg, die bereits seit 1517 stattfindet und wohl die traditionsreichste Veranstaltung Hamburgs ist. Neben den Mitgliedern des Vereins wird auch der gesamte Hamburger Senat erwartet. Den […]

Zum Medienspiegel